Boulevard der Herzen <  zurück        weiter >

  Kontakt/Impressum :: Home

 
 

.

 

 

Aus Zuneigung zur Natur

"Columbus" hat nach 15 Jahren in der Friedrich-Ebert-Straße aufgegeben. Dem Outdoor- und Spezialladen für Expeditionen und Survival-Training in der Natur blieben die Kunden weg. Das verwundert ein wenig.
Zwar ist es so komisch, wie mit einem Taucheranzug zur Arbeit zu gehen, in der Stadt wie ein Bergsteiger herumzulaufen, aber das ist Trend. Jeden Morgen tauchen Menschen in wasserfesten, atmungsaktiven, wärme- und schweißregulierenden Microfasergeweben in der Stadt auf und verschwinden in den Gebäuden. In Polyester, Polyamid, Elasthan, Viskose und anderen Wundertextilien gekleidet, trotzen sie den Witterungsbedingungen, dem Klimawandel und dem Donnerwetter der Chefs.
Von Kopf bis Fuss in Multifunktionswäsche. Viele Funktionen werden gar nicht benötigt. So wenig wie die zahlreichen Taschen. Die kosten nur Zeit und Nerven beim Suchen des Schlüssels oder Portemonnaies.
Es braucht Unmengen an Fantasie, sich solche Extremsituationen auf dem Boulevard der Herzen vorzustellen, wo man den Anorak zum Überlebenskampf benötigt. Und bitte: Muss das denn sein, können die Polarexpeditionen nicht woanders stattfinden! Es reicht schon, wenn die Gegend hier "Hessisch-Sibirien" genannt wird. ... und chic ist sowieso etwas anderes!



:: nach oben